Gab es die alten Propheten tatsächlich?

Ich bin umgezogen. du findest den Artikel jetzt hier

Was ist Wahrheit?

Eine Botschaft von Jesus – mit Liebe für dich!

Diese jahrhundertealte Frage wird heutzutage immer weniger gestellt. Manche Menschen fragen nicht, denn sie sind so sehr damit beschäftigt, ihre materiellen Notwendigkeiten und Wünsche zu befriedigen, dass sie darüber ihre geistigen Bedürfnisse vergessen. Andere Menschen fragen nicht, denn sie befürchten, die Antwort gefalle ihnen nicht. Und manche Leute fragen nicht, weil sie glauben, es gäbe darauf keine Antwort. Ihr angeborener Hunger nach Wahrheit wurde abgestumpft von Skepsis, rationalem Denken und der heutigen Vorstellung von der „relativen Moral“, die das moderne Gedankengut durchdringt.

Aber hört die Wahrheit auf zu existieren, weil die Menschen nicht mehr nach ihr suchen oder sie nicht anerkennen wollen? Hören Gott und die geistige Welt auf zu existieren, weil sich so viele Menschen dafür entscheiden, nicht zu glauben? Natürlich nicht! Die Wahrheit ist die Wahrheit. Und sie ist nicht davon abhängig, ob jemand an sie glaubt. Selbst, wenn niemand an sie glaubte, würde sie realer und dauerhafter sein als die Welt, die du mit deinen fünf Sinnen erfassen kannst. Was du als Realität ansiehst, ist nicht mehr als ein schwacher Abglanz der tatsächlichen Welt – und das ist die Wahrheit!

Die Wahrheit ist geistige Realität. Und sie ist für alle da, die sie ernsthaft suchen. Ich habe euch den Schlüssel zu ihr gegeben, als ich sagte: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Wenn ihr euch nach meinen Worten richtet, seid ihr wirklich meine Jünger. Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Bittet, und ihr werdet erhalten, um was ihr gebeten habt. Sucht und ihr werdet finden. Klopft an, und die Tür wird euch geöffnet werden.” – Johannes 14,6; 8,31–32; Matthäus 7,7

Öffne mir dein Herz und empfange neues Leben – ewiges Leben. Lass dich von mir in alle Wahrheit führen und lass mich dich befreien! (Activated-Heft Jahrgang 13 Ausgabe 10)

***

Wenn also die Schriften der alten Propheten alles nur jüdischen Mythen wären und es keine absolute Wahrheit gäbe, dann gäbe es ja auch keinen Himmel und das ist für mich die schrecklichste Vorstellung. Ja ich kann sogar darüber aus Erfahrung sprechen. Ich war vor Jahren einmal schrecklich krank. Mir war so schrecklich schwindlig, dass ich mich nicht hinlegen konnte, sondern im Bett saß und mich mit den Händen an der Matratze festhielt. Ich hatte meine Augen geschlossen und alles war stockdunkel. Ich hatte das Gefühl, verloren im All zu sein und es war das Schrecklichste, was ich je empfunden habe. Dank Gott er war auch in der Stunde bei mir, auch wenn ich das von meinen Gefühlen her nicht empfunden habe und hat mich befreit, wie er es versprochen hat. Wie es mir wieder besser ging, hatte ich solch ein Bedürfnis auf die Straße zu laufen und jeden zu fragen, ob er weiß, wie schrecklich das ist, ohne Gott zu sterben, verloren im All zu sein?
Damals lebtet ihr getrennt von Christus. Ihr wart vom Volk Gottes, Israel, ausgeschlossen und wusstet nichts von den Zusagen, die er ihm gegeben hatte. Euer Leben in dieser Welt war ohne Gott und ohne Hoffnung. – Epheser 2,12 
Denn ihr glaubt an die Hoffnung, die der Himmel für euch bereithält, wie ihr sie durch das Wort der Botschaft Gottes gehört habt. – Kolosser 1,5 

Aber:

Wie ist der Himmel eigentlich?

Eine Zusammenstellung

Wie ein Kind, das plötzlich aufhört zu schluchzen, wenn es fest in die Arme seiner Mutter genommen wird, so wird die Umarmung des Himmels auf unsere Seelen wirken. – Ravi Zacharias

* * *

Der Himmel ist ein echter Ort, an dem das Volk Gottes eines Tages leben wird. In der Tat ist der Himmel der Ort, an dem Gott und die Engel leben. Johannes 14,1-3 spricht sogar davon, dass Jesus im Himmel einen Ort für uns zum Leben vorbereiten wird, Im Himmel werden die von Gott Geretteten neue Körper haben, ohne den Fluch der Sünde! Es wird niemanden geben, der im Himmel blind, taub oder lahm ist. (Jesaja 35,5-6; Philipper 3,21… Am schönsten und besten ist, dass Gott sich im Himmel befinden wird, und Er dein Freund sein möchte. Er will bei dir wohnen und all deine Tränen abwischen. (Offenbarung 21,1-4– Verfasser unbekannt

* * *

Jeder will etwas über den Himmel wissen und jeder will dorthin kommen. Laut jüngster Umfragen glauben fast 80% aller Amerikaner, dass es einen Ort namens Himmel gibt. Ich finde diese Statistik ermutigend, weil sie mir sagt, tief im Herzen des Menschen gibt es auch in diesem skeptischen Zeitalter etwas, das schreit: „Es muss mehr geben. Etwas mehr als den Schmerz und das Leiden dieses Lebens. Etwas mehr als ein Leben von 70 oder 80 Jahre auf dem Planeten Erde. Etwas mehr als geboren werden, leben, sterben und dann in der Erde begraben werden.“

Manchmal wird von einem „Vakuum in Gottes Form oder Gestalt“ im Herzen des Menschen gesprochen. Ich glaube, es gibt auch ein „Vakuum in Form des Himmels“, ein Gefühl, dass wir für etwas mehr als nur für dieses Leben geschaffen wurden. Wir wurden dazu geschaffen, für immer irgendwo zu leben. In Wahrheit wurden wir für den Himmel geschaffen. …

Die Bibel sagt uns alles, was wir wissen müssen, und ich glaube, sie sagt uns auch alles, was wir mit Sicherheit über den Himmel wissen können. …

Wie ist der Himmel? Hier sind sieben biblische Fakten über den Himmel. Er ist …

  1. Gottes Wohnort.  Psalm 33,13
  2. Wo Christus heute ist.  Apostelgeschichte 1,11
  3. Wo Christen hingehen, wenn sie sterben.  Philipper 1,21-23
  4. Das Haus des Vaters.  Johannes 14,2
  5. Eine Stadt, die von Gott entworfen und gebaut wurde. – Hebräer 11,10
  6. Ein besseres Land.  Hebräer 11,16
  7. Das Paradies. – Korinther 12,4; Offenbarung 2,7

Die meisten von uns haben gehört, dass der Himmel ein Ort ist, in dem die Straßen mit Gold gepflastert sind, die Tore aus Perlen und die Wände aus kostbaren Juwelen. Diese Bilder stammen aus Offenbarung 21, die uns das umfangreichste Himmelsbild der gesamten Bibel bietet. Wenn du mich fragst, ob ich glaube, dass diese Dinge buchstäblich wahr sind, ist die Antwort ja und nein. Ja, sie sind buchstäblich wahr, aber nein, der Himmel wird nicht so sein, wie wir es uns vorstellen. Er wird sehr viel großartiger sein! – Don Jones

* * *

Der Himmel ist ein Ort, genauso wie New York oder Chicago. – Charles Ferguson Ball

* * *

Als ich ein kleiner Junge war, machten wir einen Familienurlaub im südkalifornischen Disneyland. Auf unserer Fahrt dorthin versuchte mein Vater zu erklären, wie Disneyland aussehen würde. Aber als wir dort ankamen, wurde mir klar, dass man Disneyland nicht wirklich verstehen kann, bis man es selbst erlebt.

Einige Erfahrungen sind einfach unerklärlich.

Das Gleiche gilt für den Himmel. Menschliche Worte können die göttlichen Geheimnisse des Himmels nicht richtig erklären – aber Gottes Wort gibt einen kleinen Einblick, wie es sein wird.

Wir werden mit allen anderen Gläubigen des Himmels wieder vereint sein. – Hebräer 12,22-23

Wir werden für unsere guten Taten hier auf Erden belohnt – deine Großzügigkeit, deinen guten Charakter und deinen Dienst. Das bedeutet nicht, dass wir durch unser gutes Handeln gerettet werden. Nur die Gnade Gottes durch das Opfer Jesu kann uns in den Himmel bringen. – Lukas 6,35

Wir werden Verantwortung haben. Wir werden unsere von Gott gegebenen Gaben und Talente nutzen, um das zu tun, was wir gerne tun.  Lukas 16,10-12

Wir werden im Himmel eine Ruhe finden, wie wir sie uns nie hätten vorstellen können. Ja, wir werden arbeiten. Aber unsere Arbeit im Himmel wird eine erholsame Freude sein, keine Last. – Hebräer 4,9-11

Wir werden uns im Himmel freuen. Wir werden es genießen, mit Gott im Himmel zu sein. Wir werden es genießen, im Himmel zusammen zu sein.  Matthäus 25,21

Zweifellos wollen wir alle wollen, dass unsere Familie und Freunde mit uns im Himmel sind. …

Für wen wirst du beten und mit Zuversicht daran glauben, dass Gott ihr Herz für Jesus und die Botschaft des Evangeliums öffnet? – Rick Warren

* * *

Jesus möchte, dass wir sowohl die Liebe im Himmel als auch den Ort verstehen, an den diejenigen, die Ihn lieben, gelangen, wenn sie einmal das Zeitliche verlassen haben. Und dort im Himmel gibt es solche Freude, Liebe, Zufriedenheit und solchen Frieden, wovon wir, die wir gerettet sind, hier nur einen Vorgeschmack kosten, aber dort in Fülle erleben werden.

Er möchte, dass wir verstehen, wie es ist, wenn wir in die Fülle Seiner Liebe und die Erfüllung der Verheißungen kommen, die Er gegeben hat. Der Himmel ist real; der Tod ist nur die Tür, durch die wir vom Leben, das wir jetzt leben, in die Ewigkeit gehen!

„Jetzt sehen wir die Dinge noch unvollkommen, wie in einem trüben Spiegel, dann aber werden wir alles in völliger Klarheit erkennen. Alles, was ich jetzt weiß, ist unvollständig; dann aber werde ich alles erkennen, so wie Gott mich jetzt schon kennt.“ – 1. Korinther 13,12

Viele Menschen auf der Welt behaupten, dass, wenn man durch die Türen des Todes geht, alles vorbei ist, es ist beendet, es ist Schluss. Sie irren sich! Du betrittst ein neues Leben: das Leben auf der anderen Seite des Schleiers. Du bist immer noch du. Du behältst deine Individualität. Du lebst, reifst und lernst weiter. Dein Geist geht weiter.

„Es gibt viele Wohnungen im Haus meines Vaters, und ich gehe voraus, um euch einen Platz vorzubereiten. Wenn es nicht so wäre, hätte ich es euch dann so gesagt? Wenn dann alles bereit ist, werde ich kommen und euch holen, damit ihr immer bei mir seid, dort, wo ich bin.“ – Johannes 14,2-3

Wenn wir aus diesem Leben gerufen werden, wenn wir an der Schwelle zur Ewigkeit stehen, lassen wir die Dinge dieses Lebens hinter uns – unsere irdischen Körper, unsere materiellen Güter. Wir werfen diese Dinge ab, wie man ein Kleidungsstück ablegt. Aber unser Geist, das, was wirklich unser „ich“ und „du“ ausmacht, tritt durch den Schleier und lebt für immer weiter. Unsere Erfahrung und unser Wissen – und vor allem die geistigen Dinge, die wir gelernt haben, was die Liebe, Freundlichkeit und Wahrheit betrifft – diese Dinge bleiben bei uns und wirken sich auf uns in Ewigkeit aus. Deshalb ist dies die Herausforderung: Werden wir die Lektionen lernen, die wir in diesem Leben lernen müssen, und sie anwenden?

In Gottes wunderbarem Reich der Liebe, egal was unsere Einschränkungen hier sind, dort werden wir Frieden des Herzens, des Verstandes und der Zufriedenheit des Geistes besitzen. Dort werden wir keine Angst haben, unsere Bedürfnisse werden im Übermaß erfüllt werden. Dort können wir wahre Liebe finden und die leeren Räume in unserem Leben, unseren Herzen, unserem Verstand und unseren Geistern füllen.

Jesus ist die Tür zum Himmel, und wenn du durch Ihn in ihn hineingehst, wird dein Leben in dieser Welt und in der Welt danach viel phänomenaler sein als alles, was du dir jemals vorgestellt hast! Du hast Jesus empfangen, also wirst du mit Ihm in Seinem, aufregenden, wunderbaren, erfüllenden, friedlichen Königreich der Liebe für immer leben!

Der Herr wird uns in Seiner Zeit in den Himmel bringen:

„Meine Zukunft liegt in deinen Händen.“ – Psalm 31,15a

„Denn so ist Gott. Er ist unser Gott für immer und ewig. Er wird uns allezeit führen und uns begleiten bis zum Tod.“ – Psalm 48,14

Wir werden irgendwann in den Himmel kommen! Aber in der Zwischenzeit hat der Herr für uns viel zu tun, unter anderem, so viele andere Menschen wie möglich in den Himmel zu bringen. – Aus den 12 Grundsteinen.

4-4-Akiane, heaven

Mein Volk lebt dann an einem Ort des Friedens und in sicheren Wohnungen, sorglos und ruhig. – Jesaja 32,18
Akiane Kramarik, gemalt im Alter von 12 Jahren.

* * *

Ein Gedanke zu “Gab es die alten Propheten tatsächlich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s