Ich wähle den Glauben

Ich wähle den Glauben! 

Von Lily Neve

Ein guter Freund von mir hat sich umfangreich mit den verschiedensten Religionen beschäftigt, und regelmäßig diskutieren wir ausgiebig unseren persönlichen Glauben.

„Ich respektiere Leute, die an Gott glauben, aber kann mich selber nicht dazu bringen“, sagte er einmal. „Es ist einfach kein Gefühl dafür da, und mir fehlt das tiefere Verständnis für spirituelle oder übernatürliche Aspekte.“

Ich konnte dem mitfühlen, besonders seine Aussage über das Übernatürliche – für viele Menschen ist das ein heikles Thema oder schlicht Neuland.

Auch ich kann nicht unbedingt etwas Bestimmtes fühlen, wenn es um den Glauben geht. Ich glaube, weil ich dahingehend eine Wahl getroffen habe, Glaube ist für mich eben eine Entscheidungssache.

Ich habe im Nachhinein lange über unser Gespräch und meine Antwort nachgedacht. Ich bin in einem Umfeld aufgewachsen, in dem Glaube etwas Alltägliches war, obwohl ich in meiner Jugend nicht selten gewisse Aspekte hinterfragt habe. Viele meiner Altersgenossen und Vorbilder berichteten mir von Erfahrungen, die bei der Glaubensfindung behilflich waren. Viele dieser Erfahrungen grenzten dabei an Übernatürlichem – Zeichen, Träume und mysteriös, unerklärliche Umstände, die schlicht als Wunder bezeichnet werden können. Selber hatte ich solche Erlebnisse nie und versuchte dann und wann eine logische Erklärung dafür zu finden.

Was ich allerdings erfahren durfte, waren simple Manifestationen von Gottes Liebe und Fürsorge in meinem Alltag. Obwohl einige Situationen auch als glückliche Zufälle oder Großzügigkeit anderer abgetan werden könnten, stimmten sie doch mit der Wesensart und Essenz Gottes überein, wie sie mir vermittelt wurde und ich sie in Gottes Wort erkennen konnte. Durch diese kleinen Wunder fühlte ich mich von Gott geliebt und wohl umsorgt, und ich wusste in meinem Herzen, dass Jemand immer auf mich aufpasst. Ich entschied mich zu glauben, dass Gott es war, der in meinem Leben wirkt, obwohl ich nie die großen Wunder und Zeichen erleben durfte wie andere Menschen. Es waren die kleinen Dinge, die mein Leben über die Jahre hinweg positiv beeinflusst hatten.

Ich führe ein eher unkonventionelles Leben, aber Gott hat immer auf mich aufgepasst, und ich habe den inneren Frieden, dass Er dabei auch nicht nachlassen wird. Mein Leben ist in Seiner Hand. Gefühle spielen in dem Fall für mich keine große Rolle. Ich glaube, weil ich mich dazu entschieden habe.

Lily Neve ist Mitglied von The Family International in Südost-Asien

***

Vernachlässige nicht deine Fähigkeit des kritischen Denkens. Entsinne dich daran, wir haben einen rationalen Gott, der uns nach seinem Ebenbild geschaffen hat. Gott lädt uns ein und erwartet von uns, seine doppelseitige Offenbarung zu erforschen – die der Natur und die der Heiligen Schrift. (Glauben kommt und wächst durch das Lesen von Gottes Wort. – Römer 19:17) Er hat uns das Vermögen gegeben, unseren christlichen Geist zu entwickeln, um seine wunderbare Wahrheit auf jeden Aspekt dieser modernen und postmodernen Welt anwenden zu können. – John Stott, anglikanischer Geistlicher

***

Wir müssen danach streben geistige Wahrheiten zu verstehen und sie in unserem modernen Leben anwenden. Wir müssen Kraft ziehen aus fast vergessenen Tugenden wie Bescheidenheit, Demut, Besinnung und Gebet. Hingabe sollte stärker sein als Wissenschaft und als das eigene Ego, doch die Belohnung dafür ist groß und sie ist unsere einzige Hoffnung. – Charles Lindbergh

***

Das Leben ist am sinnvollsten, wenn man es mit etwas verbringt, das es überdauert. – William James

***

Das Leben bleibt bedeutungslos, wenn es keinen Sinn für die Ewigkeit findet. – Nicolas Berdyaew

***

Die besten und schönsten Dinge dieser Welt können nicht gesehen oder berührt werden. Sie müssen mit dem Herzen gefühlt werden. – Helen Keller

***

Ich liebe dich, so wie du bist!

(Eine Botschaft von Jesus mit Liebe – für dich)

Diejenigen, die gelernt haben in meinem Geist zu leben, sind glücklich und erfüllt, weil sie ein tiefes Verständnis von meiner Liebe gewonnen haben. Sie zweifeln nicht an meiner Liebe, denn sie haben sie in all ihrer Größe, Tiefe und Weite erfahren dürfen. Sie haben tiefen Frieden und große innere Freude. Sie verschwenden keine Zeit und Energie damit, sich mit anderen zu vergleichen, weil sie Zufriedenheit gefunden haben in dem Wissen, dass ich jeden so liebe, wie er ist. Sie verstehen, dass für mich alle Menschen wertvoll sind. Sie glauben daran, dass ich für jeden Einzelnen gestorben bin und jeden Einzelnen erlöst habe, und deshalb jeder Mensch etwas ganz besonderes für mich ist.

Und ich wünsche mir, dass du das auch glaubst! Du bist etwas ganz Besonderes für mich! Meine Liebe für dich ist sehr persönlich. Denke niemals, dass du für mich nur einer von vielen bist. Denke niemals, dass ich keine Zeit für dich habe, weil es noch so viele andere gibt oder dass meine Liebe erschöpft ist, bevor sie dich erreicht.

Ich kenne deine tiefsten Sehnsüchte, Sorgen und Unsicherheiten. Und natürlich kenne ich auch deine Fehler und liebe dich trotzdem. Ich bin Liebe, Gnade, Zuneigung, Vergebung und Sympathie. Wenn du in Schwierigkeiten bist, wenn du in Versuchung gerätst, müde oder schwach bist, fühle ich mit dir. Und wenn du siegreich bist, freue ich mich mit dir.

Ich liebe dich und kümmere mich um dich und bin niemals weit weg. Ich bin immer ganz nah bei dir. Lass dich von meiner Liebe überhäufen. Lass dich von der Wärme meiner Liebe umhüllen. Lass dich mit der Sicherheit meiner Liebe ummanteln. Lass dich bis zum Überlaufen mit meiner Liebe füllen. Lass mich dir zeigen, wie wertvoll du für mich bist.

(Artikel aus dem Activated Magazin 13-5, Copyright 2012 © Aurora Production AG. Alle Rechte vorbehalten)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s