Wahre Liebe – Ewige Liebe!

(Fortsetzung von „Der geheimnisvolle Fremde“)

Das ist erstaunlich, wohl eines dieser Wunder, dass all das, was Jesus geschehen sollte, schon Hunderte von Jahren vorausgesagt wurde. Aber wie ist das möglich? Wie kann etwas so präzise Vorausgesagt werden?

Iks gab mir dazu eine Erklärung die mit Einsteins Worten wunderbar erklärt werden kann. Der fand heraus, dass es im All draußen keine Zeit gibt. Wenn zum Beispiel ein Zwillingsbruder ins All fliegt und dort 20 Jahre bleibt, ist er bei seiner Rückkehr immer noch genauso alt, als wie er ging. Sein Zwillingsbruder jedoch ist hier auf der Erde 20 Jahre älter geworden. Da nun Gott im All ist, gibt es für ihn auch keine Zeit. Er kann also die Zeitgeschichte der Erde von ihrem Anfang bis zu ihrem Ende alles auf einmal sehen und weiß deshalb immer schon, was als nächstes passieren wird. Aus diesem Grund konnte er seinen Propheten schon im Voraus sagen, was Hunderte, ja Tausende von Jahren später passieren wird.

– Aha, aber warum müssen wir dann durch dieses Erdenleben erst durchgehen, wenn Gott sowieso von vornherein weiß, was für Entscheidungen wir machen werden und wie wir unser Leben leben werden?

Iks Antwort ist, dass Gott es weiß, aber wir nicht. Wir müssen immer noch unsere Entscheidungen treffen, für die wir dann auch gerade stehen müssen. Wir müssen uns selbst beweisen, was in uns steckt. Das gehört zu Gottes Plan der freien Entscheidung.

– Und was hat das nun auf sich, dieses „Es gibt keinen Gott“ was ja Worte aus der Bibel sind?

Nun, das ist nur ein Teil von einem Vers im Psalm 14 und 53. Er fängt eigentlich so an: “Nur Narren reden sich ein: ‘Es gibt keinen Gott.’” Eine andere, modernere Bibelversion drückt es so aus: “Menschen, die sich einreden: ‘Gott gibt es überhaupt nicht!’, leben an der Wirklichkeit vorbei.”

Das Wort Narr wird in einer Bibel so erklärt: Das hebräische Wort an dieser Stelle bedeutet törichter Mensch/Tor/Narr. Gemeint ist damit aber nicht ein Mangel an geistigen Fähigkeiten, sondern eine bewusste Missachtung von Gott und der von ihm gebotenen Liebe zum Nächsten. Oder wie es eine andere Bibel erklärt: einen unverständigen Menschen, der töricht und böse gegen Gott handelt. – Und wie es oben heißt, er lebt an der Wirklichkeit vorbei!

——————————————————————————————————————

Tust du’s? 

(Hegst und pflegst du deinen Körper und lässt deine Seele verkommen?)

Er war unter den Menschen wohl geachtet, der mit dem Schicksal rang und das Glück gepachtet, dass Reichtum und Ruhm ihm folgen mussten. doch gab es Leute in der Menge, die wussten im Herzen war er tust dusein armer Wicht, echte Größe kannte er nicht. Das wahre Ziel erreichte er nicht mehr, nährte den Körper, doch die Seele blieb leer.

Er hielt nicht viel von den kleinen Dingen, die Frieden und Zufriedenheit bringen: ein treuer Freund, ein lieber Besuch und ein Versprechen aus dem Guten Buch, ein kleines Gespräch mit dem Freund hoch oben um ihn für seine Schöpfung zu loben. Nur ein halber Mensch, nicht ausgewogen sehr, der den Körper nährte, doch die Seele blieb leer.

Und als dann der Tag der Abrechnung kam, als Gott ihn fragte: „Was hast du getan?“ wurde die leere wertlose Hülle, die er pflegte und nährte die Fülle zurückgelassen und musste vergeh’n, doch seine leere Seele musste vor Gott steh’n, ganz unvorbereitet und er weinte sehr, nährte den Körper, doch die Seele blieb leer.

Drum komm mein Freund und wir gehen heut’, dorthin wo wandeln die weisen Leut’. Wir folgen dem Pfad, der nach oben führt wo Geist und Seele erhoben wird. Dass niemand einst von dir sagen kann „er war nur ein gewöhnlicher Mann“ aus der Masse im weiten Menschenmeer, die den Körper nähren, doch die Seele bleibt leer.

Wenn du also ausgewogen und heil sein möchtest, dann lies Gottes Wort und nähre deine Seele!

– Oh, ein Narr, so sieht Gott mich also. Auch ist da  von dieser modernen Bibelversion wieder dieses ‚an der Wirklichkeit vorbeileben‘, wenn wir Gott und seine geistige Welt verleugnen. Und wenn wir für das einmal gerade stehen müssen, was wir hier in unserem Leben getan oder auch unterlassen haben, dann hat das wohl Auswirkungen bis in alle Ewigkeit?

Ja, so ist es. Es sei denn, du hast Jesus als deinen Erretter von deinen Sünden angenommen, erinnerst du dich? Er hat deine Strafe, die du eigentlich verdient hättest auf sich genommen und plädiert dich nun vor dem Hohen Richter als unschuldig.

Jesus sagt auch, dass du niemals vollkommene Liebe und ihre Kraft kennenlernst, bis du völlige Hingabe zu Gott lernst. Jesus verspricht aber nicht nur ewiges Leben bei ihm im Himmel, sondern auch jetzt schon ein wenig Himmel auf Erden in deinem Herzen – und eine wunderbare Beziehung zu ihm. Denn du bist kein Narr ein Leben, das du nicht behalten kannst, für eine Liebe zu geben, die du nie verlieren wirst.

——————————————————————————————————————

Hier ist eine Botschaft von Jesus, lies sie und setze deinen Namen ein, denn sie ist persönlich für dich:

 

……Hallo ….., ich bin’s – Jesus!

Oh, bitte schlag mir jetzt die Tür nicht vor der Nase zu! Bitte kehr mir nicht den Rücken zu und lauf nicht weg. Ich möchte nur mit dir reden. Aber nicht über deine Probleme oder deine Sünden. Ich möchte dir keine Predigt halten oder dir Schuldgefühle aufladen. Ich möchte dir nur sagen, wie sehr ich dich liebe!

Weißt du, ich bin nicht weit weg, draußen im Weltall oder an einem weit entfernten Ort, der Himmel genannt wird. Ich bin direkt an deiner Seite, und wenn du mich bittest, in dein Herz zu kommen, kann ich sogar dort in dir wohnen. Ich weiß alles über dich. Ich weiß sogar die Dinge, die du versuchst vor anderen zu verbergen – einschließlich vor dir selbst.

helpIch kenne deinen Kummer, weiß was dein Herz bedrückt und den Schmerz, den du fühlst. Ich weiß, worüber du dich sorgst. Ich kenne deine geheimen Träume und Sehnsüchte. Ich weiß, was dich in der Vergangenheit enttäuscht hat, und ich kenne deine Ängste bezüglich der Zukunft. Ich kenne deine Unsicherheiten und die Zeiten, in denen du eifersüchtig bist oder dich negativ mit anderen vergleichst. Ich habe Verständnis dafür, dass du nicht immer das sein kannst, was du gerne wärst, und dass du manchmal Dinge tust oder sagst, die du später bereust.

Manchmal fragst du dich, ob jemand dich wirklich versteht oder sich echt um dich kümmert. Du fragst dich, ob es Liebe wirklich gibt – wahre, beständige, unendliche Liebe. Manchmal fühlst du dich so allein und dein Leben scheint so sinnlos zu sein. Du fragst dich: „Wozu bin ich hier? Was soll ich tun? Warum lebe ich? Gibt es einen Gott? Und wenn ja, wo ist Er? Wer ist Er?”

Ich habe all diese Fragen, die in deinem Herzen sind, gehört. Ich fühle mit dir mit, wie du dich quälst. Ich verstehe deine Unsicherheit, deine Bedrücktheit, deine Frustration. Ich weiß, wie enttäuscht du manchmal über dich selbst bist und du wünschst, dass du es besser machen könntest. Aber selbst wenn du dein Bestes versuchst, scheinen sich die Dinge nicht immer so zu entwickeln, wie du es dir erhofftest.

Du schaust also auf die Monotonie des Lebens und fragst dich: „Ist das alles? Gibt es nicht etwas Tieferes? Irgendeinen Sinn, einen Zweck oder ein Ziel für mein Leben?”

Mein(e) Liebe(r), die Antwort auf diese Fragen und die Befriedigung, nach der du suchst, ist nicht in der Welt zu finden, die du mit den Augen siehst. Sie kann nur in der Welt des Geistes gefunden werden, wo die Liebe als höchste Macht herrscht. Gott, der große Schöpfer, der König des Universums, ist  L I E B E. Er ist der unsichtbare Geist der Liebe – und diese Liebe zu kennen, zu empfangen und mit anderen zu teilen, ist der Sinn des Lebens.

Aber es ist nicht etwas, wofür du arbeiten oder das du dir durch dein eigenes Gutsein erwerben kannst, indem du die Regeln einhältst und dich so sehr abmühst. Dieser Segen der Liebe – der größte Schatz, den jemand je empfangen könnte – ist ein Geschenk. Er kann nur im Glauben empfangen werden. Du kannst nicht dafür arbeiten oder dich dessen würdig erweisen.

Gott liebt dich so sehr, dass Er es dir einfach machen wollte, Ihn und Seine Liebe zu verstehen. Er wollte dir ein Bild, eine Illustration, ein  Beispiel Seiner Liebe geben, welches dir helfen würde, zu sehen, dass Er – und Seine Liebe – echt sind. Seine Liebe ist nicht etwas, worüber du nur lesen, darüber diskutieren oder debattieren kannst, sondern sie ist etwas, das du in deinem Leben erfahren kannst. Sie ist Kraft, sie ist Wärme, sie ist Licht und Leben! Gottes Liebe ist all das.

Weil Gott so großartig, so wunderbar, so allumfassend ist, wusste Er, dass es für dich schwierig sein würde, Ihn und Seine Liebe zu verstehen und zu wissen, wie du sie empfangen kannst. Deshalb hat Er mir, Jesus, gestattet, für dich die Illustration Seiner Liebe zu sein.

Er erlaubte mir, zu kommen und ein Mensch wie du zu sein, wie du zu leben und zu denken und zu fühlen. Ich habe all die Dinge erlebt, die du fühlst, und so weiß ich, wie es ist. Ich verstehe dich.

Jetzt bin ich das Bindeglied zwischen dir und Gott. Ich bin zwischen euch der Mittler, die Treppe zum Himmel. Durch mich kannst du von einem Leben der Leere oder der Enttäuschung, des Durcheinanders und der Verzweiflung in ein Leben des Friedens und der Fülle und Liebe überwechseln. Es kann alles dein sein, wenn du darum bittest. Selbst dein kleinster Herzenswunsch ist für mich wichtig, und nichts macht mir mehr Freude, als von den Reichtümern des Himmels zu nehmen und dir zu geben, was du brauchst, um dich glücklich zu machen.

Ich liebe dich mit einer Liebe, die vollkommen und ohne Ende ist. Ich schaue nicht auf deine Unvollkommenheiten, Fehler und Sünden und werde dann zornig und höre auf, dich zu lieben. Nein, ich liebe dich, trotz all dieser Dinge! Ich liebe dich so, wie du wirklich bist und für das, was du sein kannst.

Ich liebe dich so wie dich niemand anders je zuvor geliebt hat und dich je lieben wird. Es gibt nichts, was du tun könntest, was mich dazu bringt, dir den Rücken zuzukehren. Das Einzige, was zwischen dich und meine Liebe kommen könnte, wäre, wenn du dich weigerst, sie zu empfangen, denn ich kann sie dir nicht aufzwingen.

Wenn du dich einfach mir zuwendest und mich annimmst, wirst du die Liebe finden, die ich dir versprochen habe. Wie ein Vater sein einziges Kind liebt, so werde ich dich lieben. Wie sich eine Mutter zärtlich um ihr neugeborenes Baby kümmert, so werde ich für dich sorgen. Ich werde dich nie vergessen noch verlassen.

Ich habe dich seit deiner Geburt liebevoll beobachtet. Ich habe all deine Höhen und Tiefen, deine Erfolge und deine Niederlagen gesehen, die Zeiten, in denen du gejubelt und in denen du geweint hast. Ich habe dich in all diesen Jahren ganz persönlich gekannt und auf diesen Augenblick gewartet, an dem du mich erkennen würdest, und wir uns schließlich von Herz zu Herz treffen würden, und Ich dir sagen könnte, wie sehr ich dich liebe.

Du bist der Grund meiner Existenz. Ich liebe dich so, als wärst du der oder die Einzige. Du gehst nicht in einer gesichtslosen Masse unter, die Menschheit genannt wird. Du bist nicht einfach nur einer aus Milliarden, sondern du bist für mich etwas ganz Besonderes und einzigartig. Ich kenne und liebe dich als Individuum. Ich starb für dich persönlich, damit du meine Liebe erfahren kannst, und wir ewig eins sein können.

Jesus-Peter-Bitte empfange meine Liebe jetzt, noch heute. Lass mich dich lieben und segnen und ewig für dich sorgen. Bitte empfange mich! Dann werde ich endlich zufrieden sein, denn ohne dich kann ich nicht vollständig sein. Ich brauche dich!

Öffne mir dein Herz. Glaube an meine Liebe, und wir werden das größte Abenteuer deines Lebens beginnen. Wir werden zusammen ein Leben der Liebe führen – nicht nur hier und jetzt, sondern für ewig!

In ewiger Liebe

Jesus

***

– Ich bin überwältigt. Das hört sich ja wie ein Liebesbrief an!

Ja ist es auch, ein Liebesbrief vom Liebhaber deiner Seele. Und die Bibel ist auch nicht ein Buch voll Regeln und Gesetzte, sondern auch eher ein Liebesbrief an dich. Deshalb lies sie mit offenem Herzen und nähre deine Seele und stärke deinen jungen Glauben damit.

***

Hat sich der Sturm also in dir gelegt, konntest du ja zu Jesus sagen und hast jetzt Frieden im Herzen? Kannst du das jetzt auch sagen: Ich weiß, jemand liebt mich?

***

OK, Ok immer langsam… nächste Seite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s